Überraschung in Zeiten von Corona

~ Carmen
Ein Spaziergang mit Folgen
Die Sonne scheint und der Himmel ist blau, der Drang nach draußen ist übermächtig. Das ewige Hocken auf dem Sofa, am Küchentisch oder am Schreibtisch wird zur quälenden Last. Raus, nur raus und die trägen Muskeln bewegen! Frische Luft und kühler Wind im Gesicht! Einen zügigen Spaziergang muss ich machen und den Gedanken freien Lauf lassen. Bad Tölz ist so abwechslungsreich! Man kann an Wiesen vorbei, durch Wälder und Wohngebiete laufen und die Stadt mit anderen Augen sehen. Über den Kalvarienberg führt mich mein Weg in die Marktstraße. Menschenleer – wie ungewöhnlich und anders. Ich laufe an verschlossenen Geschäften vorbei. Und überall der Hinweis auf die Geschäftsschließung wegen Covid-19! Am PC gestaltete Aushänge und Hinweise. Der Blick bleibt hängen am Schaufenster der Boutique Kampp. Kein druckfertiges Plakat, nein – eine mit schöner Handschrift geschriebene Seite! Freundlich, ansprechend und mit der Bitte nicht online zu kaufen, stattdessen die örtlichen Betriebe zu unterstützen, anzurufen und sich die Sachen vor die Haustüre bringen zu lassen. Daneben ein hübsches Leinenkleidchen – hhmm, das könnte mir gefallen! Ob es auch meinem Mann gefällt? Ich mache zwei Fotos und gehe nach Hause.
Am Abend erzähle ich meinem Mann von meinem Spaziergang und zeige ihm das Kleid und den netten Zettel. Es gefällt ihm. Weil es schon spät ist beschließe ich, den Anruf am nächsten Tag zu machen und mir das Kleid zur Anprobe bringen zu lassen.
Am Morgen erreicht mich eine WhatsApp von meinem Mann, ich müsste bitte gegen zwölf Zuhause sein, er erwarte noch eine Lieferung. Was mich leicht stutzig macht, denn normalerweise lässt er sich alles in den Betrieb liefern. Aber was soll´s ich kann ja eh nicht großartig weg.
Recht pünktlich klingelt es um kurz vor zwölf an der Haustür und eine nette Frau mit einer schönen Tüte in der Hand strahlt mich an. Mein Mann ist auch schon Zuhause und steht grinsend hinter mir. Was für eine tolle Überraschung!! Um mir eine Freude zu machen, hat mein Mann für mich das Kleid bestellt. Ich bin überwältigt! Frau Deissenberger hat sichtlich Gefallen an der Situation und bedankt sich für die Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten.

Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram